Dienstag, 6. Dezember 2016

Weihnachtsworkshop

Heidi und ich haben uns dieses Mal wieder einiges einfallen für unseren Weihnachtsworkshop 2016.
Nach jedem Workshop frage ich die Teilnehmer welches Projekt sie sich für das nächste Mal wünschen würden. Daher ist es dieses Mal ein Häuschen als Dekoobjekt mit Wäscheleine geworden.Und da etwas Licht zu Weihnachten nicht fehlen darf, kann man es sogar beleuchten. Natürlich kann man die Lichterkette auch entfernen wenn man mag .....
 Das rechte Häuschen lässt sich wie ein Minibook aufklappen, so ist viel Platz für Fotos und Erinnerungen.

Meine Lieblingsstempel von Stampin up dürfen natürlich auch nicht fehlen!







Wie ihr seht hatten wir viel Spaß!
Und so steht der nächste Termin für unseren Frühlingsworkshop auch schon fest:. 

6./7. Mai 2017

Dieses Mal haben wir 2 Tage auf Wunsch der Teilnehmerinnen angesetzt. Wünsche und Anregungen werden sehr gerne entgegen genommen!!
Wollt ihr auch mitmachen? Noch sind einige Plätze frei, wir freuen uns auf euch!

Liebe Grüße
Hannelore 

Donnerstag, 29. September 2016

Thinlits von Stampin up

Ich liebe diese Dinger! Gott sei Dank hat Stampin up jede Menge im Katalog. Egal ob Blumen, Kreise, Blätter, Schriftzüge, Schmetterlinge.....


Das neue Embossingpulver und der Faden in Kupfer harmoniert wunderbar zu den Grautönen des Farbkartons. Es ist so eine Freude damit herumzuspielen!

Liebe Grüße
Hannelore

Sonntag, 25. September 2016

Kekse aus Papier

Noch ist es draußen ganz anders als weihnachtlich, doch wer früh mit den Vorbereitungen anfängt, ist früher fertig ;)
Mein Beitrag für den Adventkalender unseres Teams:


Und Jaaa, diese Kekse sind selbst gemacht! Wie das geht, hier ein kleiner Einblick:
Hierfür braucht man ein wirklich starkes Packpapier, dieses wird dann zerknüllt und dann wieder glatt gestrichen. Das Packpapier doppelt legen, die Form euer Wahl aufzeichnen und 2 Drittel davon mit der Nähmaschine abnähen. Mit Hilfe einenes Stiftes mit Füllwatte füllen.
Dann die restliche Naht mit der Nähmaschine verschließen. 
Mit Zugabe von ein paar Millimeter ausschneiden und mit einer braunen Stempelfarbe(Wildleder von Stampin up) die Kanten etwas inken.
Aus dem Farbkarton Espresso ein Blümchen, oder einen Wellenkreis stanzen und auf den Keks kleben. Eine Holzperle mit einem sehr scharfen Messer halbieren und ebenfalls aufkleben. Zum Schluß mit einem 3 D-Stift, oder mit einem weißem Blow up Stift feine Wellenlinien aufmalen und sehr gut trocknen lassen.
Verpackt in einer liebevoll gestalteten Schachtel sind die kleinen Kekse ein richtiger Hingucker.
Die Stempelchen sind übrigens alle aus dem aktuellen Herbst- Winterkatalog! Schaut doch mal rein......

Liebe Grüße
Hannelore


Mittwoch, 21. September 2016

Herbst- Winterkatalog

Der Sommer ist ja nun vorbei, die Tage werden kürzer, die Temperaturen tiefer - der Basteltisch ruft!! Jeahhh! Gerade rechtzeitig und nicht zu früh, ist der neue Herbst- Winterkatalog erschienen.

Schaut doch mal rein, ihr werdet wieder ganz tolle Sachen darin finden. Ganz besonders die Fans von Handstanzen kommen auf ihre Rechnung, aber schaut mal selber:

Sind die nicht wunderschön, ich bin ganz verliebt in die Gesellen.
Ihr braucht dazu das Stempelset "Ausgestochen Weihnachtlich" und die dazugehörige Handstanze. Gestempelt auf Aquarellpapier und mit den Stempelfarben ausgemalt sind diese Tierchen schnell gemacht und trotzdem ein Hingucker.

Ihr seid euch nicht ganz sicher? Ihr wollt auch so ein Exemplar und noch den dazugehörigen Herbst- Winterkatalog? Kein Problem!
Lasst mir eure Adresse zukommen und schon bekommt ihr von mir einen Katalog und eine Klammer gratis direkt nach Hause geschickt!

Liebe Grüße
Hannelore



Dienstag, 21. Juni 2016

Slidercard

Schon öfters habe ich Slidercards gemacht, doch so schnell und einfach wie mit den Stampin up Stanzformen funktionierte es nie.


Die Bienen sind mit den Stampin up Write Marker ausgemalt, den Bienenstock allerdings habe ich mit dem Wassertankpinsel und den Stempelfarben coloriert. Die kleinen "Tropfen" aus dem Stempelset Gorgeous  Grunge im Hintergrund dürfen natürlich auch nicht fehlen. Die Teilnehmer des letzten Workshops waren, so wie ich, total begeistert.

Liebe Grüße
Hannelore

Donnerstag, 16. Juni 2016

Badebomben hübsch verpackt

Habt ihr es auch schon ausprobiert?- Badebomben selbst gemacht....
Eigentlich ist es gar nicht schwer, man braucht nur ein paar Zutaten und schon hat man kleine pflegende Geschenke, die immer Freude machen!

Rezepte für Badebomben gibt es im Internet zur Genüge, meines habe ich von  HIER.
Fast alle Zutaten bekommt man im Supermarkt um die Ecke, nur die Kakaobutter und das Mulsifan habe ich von der KOSMETIKMACHEREI online bestellt. Die Zutaten zusammengemischt und in kleine Acrylkugeln gepresst, sind sie ruck zuck fertig.
Nach 1-2 Tagen Trocknungszeit kann man die kleinen Dinger dann schon verpacken.

Ihr braucht dazu:
Farbkarton weiß 9x15,8 cm
Farbkarton färbig (Safrangelb) 8,5 x 8,5 cm
Folie 10,5 x 21,8 cm


1. Die Folie an der langen Seite in den Papierschneider legen und bei 5,2 cm falzen, weiterschieben und das noch 3 x wiederholen. Übrig bleibt somit ein schmaler Streifen, den man zum zusammenkleben der Schachtel braucht.
Dreht die Folie auf die schmale Seite und falzt bei 8 cm. Nun bei allen Falzlinien umbiegen, die kurzen Seiten (Boden) einschneiden und die Folie zur Schachtel kleben.
2. Den weißen Farbkarton bei der langen Seite in den Papierschneider legen und bei 2cm, 7cm, 9cm und 14 cm falzen. Letzten Abschnitt mit Bleistift markieren. Karton auf die schmale Seite drehen und links und rechts bei 2 cm falzen.
Kreis lt. Vorlage mit der Big Shot ausstanzen. Keile lt. Vorlage wegschneiden. Bestemeln nach Belieben und dann zusammenkleben. 
3. Farbkarton Safrangelb 8,5 x 8,5 cm zuschneiden und bei 1,5 cm auf jeden 4 Seiten falzen und dann zusammenkleben.
4.Verschönert wird die Verpackung mit zusammengebundenen Ästchen (von der Hängebirke) und mit dem Blatt von dem Thinlits Rosengarden von Stampin up.
Die kleinen weißen Blümchen sind mit den Framelits Pflanzen Potpourri ausgestanzt.
Mit einem Wattestäbchen kann man die kleinen Blümchen ganz leicht in der Mitte inken und der Glitzerkleber verleiht den Blümchen dann noch das gewisse Etwas, finde ich jedenfalls ;-)
Probiert es einfach aus. Es schaut auf dem ersten Blick nach ganz viel Arbeit aus, ist es aber nicht, glaubt mir!
Hier noch eine andere Variation:


Falls ihr noch Fragen habt, schreibt mich ruhig an, ich beantworte sie natürlich sehr gerne!

Liebe Grüße
Hannelore


Sonntag, 5. Juni 2016

Geburtstagskarten machen Freude!

Über eine Karte zum Geburtstag freut sich wohl jeder. Auch in Zeiten von Whats app ist es etwas ganz Besonderes!

Das Stempelset Geburtstagspuzzle hat es in den neuen Katalog geschafft und ist  für Geburtstagskarten bestens geeignet.
Liebe Grüße
Hannelore