Samstag, 22. April 2017

Eine geht noch...


 Das ich die Aquarelltechnik liebe ist kein Geheimnis, oder? Mit ein wenig Gekleckse dort und da entstehen wundervolle Hintergründe. Die kleinen Farbspritzer könnte man doch sicher auch mit dem Pinsel machen, aber mit einen Stempel geht es doch viel schneller und - ganz wichtig für mich - man kann kontrollieren wo die feinen Spritzer hinkommen sollen.
"Gorgeous Grunge" - Ich werde diesen Stempel sicher vermissen, verwende ich ihn doch so oft wie keinen anderen.
Dieses Mal hatte ich tatkräftige Unterstützung von Steffi. Wenn man es genau nimmt, hat sie die Hintergründe doch fast alleine hinbekommen. Mit ein paar Tipps von mir hi und da ging die Sache doch ganz leicht von der Hand. Und die fertigen Karten können sich doch sehen lassen!

Bevor ich es vergesse...... Den Wortzug "Einladung zur Firmung" gibt es bis jetzt noch nicht im Programm, daher habe ich ihn mit dem Computer entworfen und dann ausgedruckt. 
Aber vielleicht............ vielleicht ist er ja im neuen Katalog vorhanden......... man kann ja nie wissen...!


Liebe Grüße
Hannelore

Freitag, 21. April 2017

Remarkable You


Wieder sind einige Einladungen (eine Auftragsarbeit) vom Tisch gehüpft. Es ist schon eine tolle Sache dass immer wieder neue Stempelsets erscheinen, andere müssen daher leider das Sortiment verlassen. Daher bin ich echt froh dass mein Lieblingsset "Remarkable You" 139894 uns noch mindestens ein Jahr erhalten bleibt.
Die Blüte habe ich auf Aquarellpapier mit der Archivtinte Anthrazitgrau gestempelt, coloriert und dann ausgeschnitten. Probiert es aus, es ist nicht schwer - versprochen.

Liebe Grüße
Hannelore

Dienstag, 11. April 2017

Die Ausverkaufsliste ist da .......

Alle Jahre wieder...... der Ausverkauf aus dem Jahres- und Frühling/Sommerkatalog ist gestartet!
 Ausverkaufsliste
Jetzt heißt es schnell sein! Alle Produkte sind ja nur erhältlich so lange der Vorrat reicht. 

Seid nicht traurig, aber so manch geliebtes Stempelset wie z. B. "Gorgeous Grunge", oder "Perpetual Birthday Calendar", oder "Herbstgrüße", oder, oder, oder...... verlassen uns.
Sogar die altbewährte Eulen- und die Schmetterlingsstanze wird es in Zukunft nicht mehr geben. Weiters wird die In Color Kollektion 2015/17 bald nicht mehr erhältich sein. Die Nachfüllungen für die Stempelkissen dieser Kollektion sind laut Erfahrungen ziemlich schnell vergriffen. Bestellt also bald ....

Liebe Grüße
Hannelore

Dienstag, 21. Februar 2017

Slidercard

Neulich sah ich eine Karte auf Pinterest, die es mir angetan hatte. Bild war da, Anleitung konnte ich jedoch keine finden. Und so habe ich mich hingesetzt und sie eben selbst gemacht.
Der Trick dahinter ist ganz einfach. Anstatt der breiteren Folie in der Mitte, werden gleich zwei schmale Folien links und rechts angebracht. 
Ihr braucht:
A: Farbkarton ( Himbeerrot) 13x29,8 cm
B: Farbkarton ( Flüsterweiß) 12x9 cm
C: Farbkarton (Flüsterweiß, extra stark) 15x9 cm
D. Farbkarton ( Flüsterweiß, extra stark) 2x9 cm
E: Farbkarton (Flüsterweiß, extra stark) Oval ausgestanzt
F: Glanzkarton oder Aquarellpapier - Rest
G: Farbkarton (Schwarz) 1x9 cm
H: Silberschnur
I: Öse
J: Band
K: 2 Streifen Klarsichtfolie, über die lange Seite, 0,9 cm breit

Anleitung:
1: Farbkarton A laut Vorlage zuschneiden und falzen
2: Die Folienstreifen in die Ausnehmungen legen und locker mit doppelseitigem Klebeband an den, in der Vorlage beschriebenen Stellen, zusammenkleben.
3:  Farbkarton extra stark C genau auf diese Klebestellen kleben. Aber Achtung: Nur auf die Folie kleben, nicht auf das Papier! Das ist sehr wichtig, damit der Mechanismus funktioniert!!
4: Kartenrohling auf die Rückseite drehen und  Farbkarton B unter die Folienstreifen schieben. Rohling probeweise zusammenklappen und den großen Ausschnitt mit Bleistift auf Farbkarton B nachzeichnen.Wieder herausnehmen und den markierten Bereich bestempeln. Farbkarton wieder einlegen und festkleben
5: Den Farbkartonstreifen D, wieder nur auf die Folien, eher im markiertem unterem Bereich, kleben.
6: Probelauf machen, indem man am herausstehenden Karton zieht.
7: Karte fertig gefaltet vor sich hin legen. Das fertig gestaltete Oval  mittels 3 D Abstandhalter auf den Farbkartonstreifen D kleben.
8: Und jetzt kommt die letzte Hürde. Die kleine Lasche auf der Seite der Karte oben und unten abschrägen und umbiegen. Lasche unter!!! die Folien schieben und ankleben.
9: Schiebeteil bestempeln, Öse und Band anbringen - Fertig!

Glaubt mir: Es sieht wirklich schwerer aus als es ist - versprochen! Falls es trotzdem Probleme gibt, schreibt mir einfach!

Viel Spaß dabei!

Liebe Grüße
Hannelore

Samstag, 18. Februar 2017

Kleines Dankeschön

Braucht Frau neben der obligatorischen Schmetterlingsstanze auch noch die Libellenstanze. - Jaaa, Frau braucht auch die! Warum? Na seht selbst:
Obwohl wunderbar filigran lässt sie sich schnell und leicht ausstanzen. Wenn man die Flügelchen dann noch mit dem Wink off Stella - Stift bemalt, liegt ein Hauch von Schimmer auf dem Papier.
Ich kann nichts dafür, aber ich liebe dieses Teil!

Liebe Grüße
Hannelore

Mittwoch, 1. Februar 2017

Gedrehte Box

Nun gibt es im Netz die verschiedensten Anleitung für Boxen und Verpackungen. Aber diese hat es mir angetan. Beim letzten Vereinstreffen hat uns Ingrid diese wunderbare Verpackung näher gebracht. Nachdem ich fast die Finger beim Zusammenbauen gebrochen habe, ist das Ergebnis aber ganz gut geworden.
Habe ich schon erwähnt, dass ich die kleinen Ästchen von meiner Hängebirke liebe?
Ist dieses neue Set mit den Libellen nicht ein Traum? Auf dem Foto sieht man es nicht ganz, doch die Flügeln glitzern ganz leicht. Mit dem Stift, Wink of Stella  (141897), bringt man Papier zum glitzern.
Dazu passend ist auf dem Teamtreffen eine Karte mit dem neuen Stempelset Sukkulente (143452) entstanden:
 Sind die Beiden nicht ein tolles Team? 
 Liebe Grüße
Hannelore

Donnerstag, 26. Januar 2017

Anhänger aus Knetmasse

Kennt ihr das auch? - Frau kauft Sachen, die sie ja unbedingt braucht! Diese liegen dann wochenlang herum ....  Irgendwann fallen sie einem wieder in die Hände und .... ja dann hat man eine Idee, die umgehend umgesetzt werden muß! So geschehen vor einiger Zeit - Hier das Ergebnis:
Die lufttrocknende Knetmasse, die mir in die Hände gefallen ist, war zwar nicht mehr ganz weich, trotzdem ist das Stempeln darauf ganz gut gegangen.
 Zuerst habe ich den Kreis gestempelt und dann mit dem Keksausstecher ausgestochen. Danach habe ich das Medallion weiter bestempelt. Wichtig: Während dem Trocknen mehrmals umdrehen, damit es sich nicht wellt!
Die Kanten sollten schön sauber sein, daher habe ich sie mit ganz normalen Schleifpapier glatt geschliffen.
Ich muss zugeben, das Bemalen war nicht ganz einfach, aber nach dem x-ten Mal hat es dann ganz gut funktioniert ;)
Damit diese kleinen Dinger nicht so alleine sind, habe ich Tulpen und Folie besorgt. Mit weißem Staz´on kann man diese Blumenfolie ganz easy nach Wunsch bestempeln....
Mir hat es so viel Spaß gemacht, deshalb habe ich sie gleich als Swaps für unser Teamtreffen verwendet.
Probiert es doch einfach selber mal aus, ich verspreche euch - es besteht Suchtfaktor!

Liebe Grüße
Hannelore